opt : 1024 x 768
Briefe a D Gästebuch
Impressum
DIAA-Logo
Hier gehts zur DeutschlandKarte
DIAA
Deutschlandweite Initiative Akademiker und Arbeitswelt
Geschäftsstelle:
T:0231/437002
F:01803/551831728
diaa@diaa.de

      Start

      Ziele

      Selbstverständnis

      Erfahrungen i Job

      Politik

      Termine

      Projekte

      Jobsuche

      Presse

      Forschung

      Satzung


Die politische Seite von DIAA
<<<   politische Seite  
Diskussion im Forum   
Hartz IV - Eine Anmerkung

Hartz IV: Was ist das eigentlich, dieses ominöse Kürzel und was bewirkt es ?!?

Weit über 60% der bundesdeutschen Bevölkerung fanden die Kürzungen bei Arbeitslosen "in Ordnung", denn diese "faulen Säcke", die sich auf den "Knochen der arbeitenden und rechtschaffenden Bevölkerung" ausruhen, müssen ja irgendwie zur Arbeit gezwungen werden!!

Aber: Leistet dies Hartz IV wirklich??

Wer sich damit abgefunden hat, auf Sozialhilfe-Niveau zu leben, den kann Hartz IV nicht schrecken, obwohl es die letzte Stufe vor der Einführung von Arbeitslagern darstellt! Menschen die von Sozialhilfe leben werden nicht schlechter gestellt und dem "Arbeitszwang" werden sie ebenfalls geschickt ausweichen können!

Hart wird es vor allem die "Mittelschicht" treffen! Die nämlich, die sorgsam mit ihrem Geld umgegangen sind und sich etwas für "schlecht Zeiten" zurückgelegt haben! Diese zwingt Hartz IV sich für beliebig niedrige Löhne auf dem Arbeitsmarkt "anzubieten"! Damit und mit den erzwungenen Lohnkürzungen bei Daimler und Siemens dürfte es inzwischen auch dem letzten gewerkschaftlich organisierten Flachhirn klargeworden sein: Die hohe Zahl von Arbeitslosen und die daraufhin erfolgte Gesetzgebung in Form von "Hartz IV" senkt vor allem die Löhne!!!

Wenn aber die Rentner und Andere in Lande, die hauptsächlich von TransferLeistungen leben, sich sicher fühlen, genau alle die, für die Arbeitlose vornehmlich faule Säcke waren, dann sein ihnen hiermit verkündet: Die Rentenhöhe ist an die Lohnentwicklung gekoppelt!! Und das bedeutet: Jede TransferLeistung (auch die mittelbaren Transferleistungen, gerne auch als Dienstleistungsberufe bezeichnet) muss und wird über den Hartz IV-Effekt sinken! Jede!!

Einzig die bundesdeutschen "Eliten" wird es nicht treffen! Die erhöhen sich ihr Gehalt um 130%, kürzen es dann um 10%, um es dann (nach einer Schamfrist) wieder um wenigstens 30% zu erhöhen!

Wir haben verstanden!!!




































  © 1998   R. Jakubeit, diaa@diaa.de   //   last change 12/06/00   //   optimiert für eine Auflösung von 1024 x 768